Instagram


Mimi Sofa Gefunden

Rasse: Drahthaar
Geschlecht: Weiblich
Schulterhoehe: Grosse
Farbe: Braunschimmel
Alter: 22.04.2009
Kastriert: Ja
Verträglich mit Rüden: Ja
Verträglich mit Hündinnen: Ja
Verträglich mit Katzen: Nicht bekannt - kann aber getestet werden
Aufenthaltsort: Italien - Mailand
Herkunft: Italien - Pavia
Krankheiten: Keine bekannt
Mittelmeerkrankheiten:
Leishmaniose: Negativ
Filaria: Negativ
Ehrlichiose: Negativ
Borreliose: Negativ
Rickettsiose: Negativ
Anaplasmose: Negativ
Eingestellt: November 2015


Beschreibungen / Lebenslauf:

Mimi war bisher ihr ganzes Leben im Dienst des Jägers das war kein einfaches Leben. Jetzt hat sie ausgedient und wurde aussortiert.


Das ist ja ihr Glück weil es nun nur besser werden kann.
Nun kann sie bald im warmen Haus sein und nicht mehr im kalten Zwinger auf dem harten Betonboden. Mimi ist sehr gehorsam und freut sich riesig über jede kleine Aufmerksamkeit. Sie ist sehr sozial zu allen Hunden ob groß ob klein ob männlich oder weiblich.
Sie liebt es mit den anderen Hunden zu spielen und hat immer ein Lächeln auf der Schnauze. Natürlich braucht sie einem Jagdhund entsprechende Auslastung.
Freuen sie sich davon sich die Wanderschuhe anzuziehen und mit Mimi durchzustarten.

 

07.11.2015

Bilder von Andrea Suzzani

 

 

 

10.01.2016

Mimi auf dem Weg nach Hause.....sie wird in Frankfurt von Herrchen erwartet!

 

Vermittelt Januar 2016

18.01.2016

Guten Tag Frau Liso, guten Tag Frau Epifania,
Mimi hat sich schon etwas eingelebt, dass heißt sie verteilt schon
Socken und Schuhe gleichmäßig im Haus und im Garten. Mimi hat jetzt den
Spitzname jetzt: "Socke"
In der ersten Nacht bei uns war Mimi sehr unruhig. Ich habe sie einfach
in mein Bett geholt. Mimi hat ihren Kopf auf meine Hand gelegt und
einigermaßen gut geschlafen.
Inzwischen hat sie auch die Vorzüge gepflegter Hundekörbe für
sich entdeckt. Korb 1, auch als Ansitz geeignet, mit freiem Blick in
den Garten. Im Garten ist immer etwas los, Mäuse,Vögel, Katzen, ja
selbst der Fuchs hat es schon in unseren Garten geschafft. Ins Bett
kommt Mimi (leider) nicht mehr.
Der Korb 2, ist immer dort, wo er gerade gebraucht wird. Arbeitszimmer
und Schlafzimmer aber auch für Unterwegs.
Socke, alias Mimi, ist sehr lieb, aber auch ängstlich und hat einen
ausgeprägten Jagdtrieb. Sie läuft immer hinter mir her, ist ständig bei
mir, ich darf nicht das Haus verlassen, sonst jammert sie.
Ich habe noch keine vernünftigen Bilder. Die Bilder, die ich habe,
finden Sie im Anhang.
Herzlichen Dank, für diesen herrlichen Hund.
Viele liebe Grüße aus dem verschneiten Sauerland
F.W. S.

 

 

 

12.05.2016

Hallo meine Damen,
Winnie-Puuh (früher Mimi) geht es gut, sie hat 5 kg zugenommen und sich
gerade ausgetobt, war zwischendurch eine Runde Schwimmen und liegt jetzt platt
neben mir in einem ihrer Körbe. In der Hundeschule ist sie, nach einigen
Problemen in Anfang, Klassenbeste. Mimis Jagdtrieb ist sehr ausgeprägt.
Hier muss ich gut aufpassen, die ersten Kitze sind da und ein großer
Teil der Ricken ist noch hoch tragend und kann nicht schnell laufen. Mit
anderen Hunden verträgt sie sich auch immer besser.
Anbei ein paar Fotos von Winnie. Ich sie gebeten, doch bitte in die
Kamera zu lächeln, hat sie aber nicht. (Weiber)
Viele Grüße aus dem sonnigen Sauerland
F.W. S.

 

 

 

 

18.04.2017

Mimi wollte vor den Feiertagen, unbedingt noch zum Frisör.

 

 

01.08.2018

"Beste Freunde"