Instagram


Gloria Sofa Gefunden

Rasse: Pastore Maremmano
Geschlecht: Weiblich
Schulterhoehe: Grosse
Farbe: Weiss
Alter: 2013
Kastriert: Ja
Verträglich mit Rüden: Ja
Verträglich mit Hündinnen: Ja
Verträglich mit Katzen: Ja
Aufenthaltsort: Italien - Mailand
Herkunft: Italien - Mailand
Krankheiten: Keine bekannt
Mittelmeerkrankheiten:
Leishmaniose: Negativ
Filaria: Negativ
Ehrlichiose: Negativ
Borreliose: Negativ
Rickettsiose: Negativ
Anaplasmose: Negativ
Eingestellt: März 2015


Beschreibungen / Lebenslauf:

Gloria lebte zusammen mit einer Rottweilerhündin und einer Dogo-Argentino-Hündin auf einem Bauernhof. Sie lief dort zwar frei herum (was für eine Maremma sehr schön ist), war aber total vernachlässigt. Ihr Besitzer wollte Gloria dann nicht mehr haben. So kam Gloria in die Obhut unserer Kollegen in Mailand.

Sie ist eine freundliche Hündin, mit anderen Hunden verträglich und die Gesellschaft von Katzen ist sie auch gewohnt. Gloria soll nun auch lernen, an der Leine zu gehen, das hat sie seither nämlich nicht erlebt, es ist ihr einfach fremd. Unsere Kollegen werden nun daran mit Gloria üben.

Für Gloria suchen wir nun ein Zuhause bei Liebhabern und Kennern der Rasse, bzw. Herdenschutzhunden. Man sollte nämlich schon die Eigenarten der Herdenschutzhunde kennen und vor allen Dingen mögen. Sie sind nun mal keine Hunde mit dem sogenannten „will to please“.

Wer es mag, eine treue Begleiterin zu haben, die aber sicher nicht vor hat „Sitz, Platz, Fuß“ bis ins äußerste Detail zu erlernen, findet in Gloria sicherlich die richtige Hundefreundin

 

 

28.02.2015

Gloria beim Trocknen nach dem Friseur.

 

28.02.2015

Gloria.
Bilder von Andrea Suzzani

 

 

28.02.2015

Gloria live!!!

 

20.06.2015

Gloria hat ihr Zuhause in Deutschland gefunden!

Vermittelt Juni 2015

23.06.2015

Hallo Doris,
Gloria hat sich sehr gut eingelebt und wird mit jedem Tag sicherer. Wir üben schon „sitz“ und „platz“. Klappt auch manchmal schon.
Wir sind sehr glücklich mit ihr (außer, dass sie entsetzlich schnarcht J J).
Liebe Grüße,
Annegret, Klaus, Cassio, Gloria

 

18.12.2015

Liebe Doris,
Wir feiern unser erstes Weihnachtsfest mit Gloria und können uns ein Leben ohne sie nicht mehr vorstellen. Sie ist wesentlich offener aber immer sehr sanftmütig. Sie läuft besser an der Leine als Cassio und meistens auch ohne. Die beiden sind weiterhin ein Herz und eine Seele und Gloria hat sich inzwischen auch an unsere täglichen Routinen gewöhnt. Aufgrund der vielen Spaziergänge hat sie schon wesentlich stärkere Muskeln an den Hinterbeinen bekommen. Am meisten liebt sie es auf einem etwas erhöhten Platz im Garten mit Blick auf die Straße zu sitzen und auszupassen. Natürlich bringt das auch verstärktes Gebell mit sich, da Cassio, der normalerweise nie bellt jetzt gern mitmacht. Unsere Nachbarn sind geduldig und der Meinung, dass das Bellen großer Hunde Wohnungseinbrechen abhält, was sicher auch so ist, denn man kann es nicht immer genau den Häusern zuordnen, wenn man es von Weitem hört.
Natürlich kommt auch die Maremmano Sturheit oft durch, z.B. wenn sie nicht reinkommen will oder sich auf gar keinen Fall die Füße abwischen lassen will, oder beides gleichzeitig. Aber auch das bekommt man durch Geduld und Ignorieren gut gelöst, nur Zwang funktioniert natürlich nicht, aber das wissen wir ja.
Ich schicke 2 Bilder mit:
1. Gloria auf ihrem Posten im Garten
2. Nach getaner Arbeit
Wir wünschen euch und allen Hunden Frohe Weihnachten und einen Guten Rutsch nach 2016 in dem ganz, ganz viele Hunde ein neues Zuhause finden.
Annegret, Klaus, Cassio und Gloria