Instagram


Yuri Sofa Gefunden

Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
Schulterhoehe: Klein
Farbe: Schwarz - Weiß
Alter: Geb. September 2001
Kastriert: Ja
Verträglich mit Rüden: Nein
Verträglich mit Hündinnen: Ja
Verträglich mit Katzen: Ja
Aufenthaltsort: Italien - Mailand
Herkunft: Italien - Mailand
Krankheiten: Keine bekannt
Mittelmeerkrankheiten:
Leishmaniose: < 40 (negativ)
Filaria: Negativ
Ehrlichiose: Negativ
Borreliose: Negativ
Rickettsiose: < 40 (negativ)
Anaplasmose: Negativ
Eingestellt: Juni 2012


Beschreibungen / Lebenslauf:

Yuri hatte schon im Welpenalter den ersten Tierheim-Kontakt. Damals landete er in einem der öffentlichen "Canile", wurde aber recht schnell adoptiert und lebte dann auf einem Firmengelände, bis er jetzt wieder beim Tierschutz landete. Tierschützer hatten Yuri´s Besitzer angezeigt, weil dieser ihn an die Kette gelegt hatte, seine Hütte in der prallen Sonne stand und der Hund nicht gechipt war.
Nach seiner Ankunft mussten unsere italienischen Tierschutzkollegen ihn 3 Mal einshampoonieren, so schmutzig und verpfilzt war er!
Natürlich hat sich der Vorbesitzer auch weder um Impfungen noch um Parasitenschutz gekümmert - all das wird jetzt nachgeholt!
Yuri ist ein selbstbewusster kleiner Macho, der mit Rüden nicht klar kommt. Bei Hündinnen ist er freundlich, aber durchaus auch etwas aufdringlich.
Obwohl sein Vorbesitzer sicherlich nicht der größte Tierliebhaber war, scheint er Yuri zumindest nicht geschlagen zu haben. Yuri mag die Menschen und lässt sich gern streicheln. Er kommt auf Zuruf angerannt und bittet dann um Zuneinung!
Wer also von Ihnen noch eine freie Hand zum Streicheln für diese halbe Hunde-Senior-Portion hat, der möge sein Herz sprechen lassen und Klein-Yuri wenigstens jetzt ein nettes Leben schenken!

 

 

23.06.2012

Die Ankunft der Maedchen hat alle Senses des Opas erweckt! Trotz der Hitze und des Alters rennt er ohne Ende und versucht sich bei den Maedels , 2 beinig oder 4 beinig, interessant zu machen. Er ist goldig!!!

 

14.07.2012

Yuri und Jacarilla: ist das Liebe?

 

 

 

 

21.07.2012

Yuri hat das Wasser entdeckt und fuhlt sich cool!!!!

 

28.07.2012

Bilder von Andrea Suzzani

 

01.09.2012

Yuri ist ein Forscher und geht auf Entdeckungsreise....allerdings sofort er seinen Name hort dann rennt er zu dir mit der Frage "hast du mich gerufen"?

 

23.11.2012

Bilder von Andrea Suzzani

 

06.04.2013

Bilder von Andrea Suzzani

 

26.07.2013

Bilder von Maximilian Busl

 

 

 

 

 

YURI fuhlt sich nicht wohl.

27.07.2013

Yuri ist zusammengebrochen: Durchfall, Appetitlosigkeit, Fieber, Dehydratation und Schwaeche. Er war so traurig dass er sich auf dem Schoss eingerollt hat und geweint hat……er wollte noch nie auf dem Schoss sein.
Die Tierschutzer Chiara und Rosella haben ihn in die Tierklinik gefahren: Blutbild zeigt hohe Leberwerte und das Rontgen zeigt nix. Yuri darf in der Klinik bleiben und bekommt Infusion.

28.07.2013

Nach der Infusion geht es Yuri etwas besser und hat auch gefressen.

29.07.2013

Heute wurde einen Ultraschall gemacht:
- Vergroesserte Prostata;
- Fleck auf dem Leber;
- Vergroessertes Herz.
Tierarzt hat so entschieden:
- Herzuntersuchung;
- Pharmakologische Therapie (chemische Kastration) um die Prostata zu reduzieren.
Anschliessend wird einen Ultraschall gemacht umd die Prostata und den Leber erneut zu schaetzen.
Yuri bleibt in der Klinik.

02.08.2013

Heute durfte Yuri die Tierklinik verlassen!!!
So bald seine Pfoten aus der Klinik waren, ging er Eidechsen jagen :-)
Kardiologische Untersuchung zeigt leichte Herzkrankheit die im Moment keine Behandlung braucht..........in 6 Monate soll er wieder untersucht werden.
Jetzt fuhlt sich Yuri wohl und frisst gerne.
Yuri bekommt jetzt Medikamente um die Rieseprostata zu reduzieren. Die Prostata ist so gross, dass er Schwierigkeiten hat, seine Geschafte zu erledigen.
In einer Monate wird einen Ultraschall wieder gemacht um Prostata und Leber erneut zu schatzen.
Dann folgen Kastration und histopathologische Untersuchungen.

 

10.09.2013

Yuri hat sich bei seinem Termin zur Ultraschall-Kontrolle/ (Beratung wg.) Kastration in Höchstform gezeigt!

Die Ultraschallkontrolle ist sehr gut verlaufen:
-Prostata: "normal in ihrer Größe und Struktur ohne ersichtliche fokale Läsionen", mit anderen Worten, er hat keinen Tumor wie man im August befürchtet hat.
-Leber: " die vorherige festgestellte Läsion ist nicht mehr zu sehen oder die Läsion an der Leber war regenerativ".

Die chemische Kastration hat die Prostata verkleinert, aber es handelt sich um eine Kastration "auf Zeit". Deshalb hat man sich für eine operative Kastration entschieden, um endgültig sein Problem mit der vergrößerten Prostata zu lösen.

11.09.2013

Yuri ist entlassen worden mit seinen medizin. Aufzeichnungen, einem fluoreszierend grünen Verband an der Pfote und dem Kommentar: " ...den bringt nichts so schnell um !!"

Und hier... schaut selbst

 

 

Helft uns, seine Klinikrechnung zu bezahlen und/oder übernehmt eine Patenschaft für ihn und/oder adoptiert ihn und nehmt ihn mit nach Hause, aber helft uns ihm zu helfen!!!!

05.10.2013

YURI - Pechvogel des Monats

Soooo knapp. Soooo kurz vor seinem Glück. Yuri, der im September 12 Jahre alt wurde, hielt sein Reiseticket schon zwischen seinen Pfötchen ... und dann das: Yuri war im Freilauf des Tierheims. Rannte und sprinte...te und genoss es, das Gras unter den Pfötchen zu spüren. Zurück im Zwinger hätte dieser Tag wie so viele enden können. Doch leider hatte man den Zwinger von Yuri nicht richtig verschlossen.

Ein fataler Fehler, denn während Tito, ein 55 kg schwerer Anatolischer Schäferhund in den Freilauf durfte, gelangte Yuri ebenfalls dorthin zurück und griff - tapfer und mutig (und lebensmüde!) wie er nun mal ist - Tito an. Tito ist ebenfalls kein einfacher Rüde und ließ sich diese Rüpelei von Yuri natürlich nicht bieten und biss Yuri.

Die beiden konnten getrennt werden, doch Yuri ließ nicht locker und gelangte erneut zu Tito. Sogar noch ein drittes Mal. Es ist Glück, großes Glück, dass Yuri überlebte. Aber mit diesem Verhalten hat er sein Reiseticket verspielt, denn er darf nun nicht mehr auf die Pflegestelle, die ihn aufnehmen wollte.

Nun sitzt Yuri also verletzt im Tierheimzwinger und seine Chancen, diesen Tierheimzwinger je lebend zu verlassen und eine Familie zu finden, die ihn so nimmt, wie er ist, sind minimal Armer Yuri. Hier die neuesten Bilder von ihm.

 

31.01.2014

"Hol mich raus!!!"

 

05.02.2014

Yuri, der kleine Highlander, 12 Jahre und fuhlt sich noch jung

 

16.03.2014

Yuri am Bord!!!!!
An deinem leeren Box vorbei zu gehen ist ein komisches Gefuhl. Wir vermissen deine Schreierei, sind aber uberglucklich dass endlich ein Zuhause und eine Familie auf dich warten.
Alles gute, lieber Mann.

 

Auf Pflegestelle März 2014

Vermittelt März 2014

16.03.2014

Nach zwei Jahren offnet sich endlich das Zwinger von Yuri und er fahrt nach Deutschland. Hardi und Udo bringen ihn direkt nach Hause. Er ist erwartet von Frauchen mit Tochter, Hundin und Haus mit Garten.
Naturlich hat sich Yuri sehr schlecht benommen :-): er hat im Haus alles markiert, ist immer an der Seite von Frauchen und knurrt die Hundin an damit sie nicht an Frauchen kommt, ist immer aufgeregt und kommt nicht zur Ruhe (daher tragt er jetzt einen beruhigenden Halsband) , springt gegen Leuten an wie ein gummi Ball, lasst sich das Brustgeschirr nicht anziehen weil zu aufgedreht...........aber er freut sich riessig und sie lieben ihn!!!!

 

 

 

 

 

 

 

30.04.2014

Goldschatz Yuri. Immer sehr aktiv aber deutlich mehr entspannt!!!! Es gibt immer mehr Momente an denen er pennt! Grosser kleiner Yuri, wir lieben dich.

 

 

 

16.06.2014

Yuri und Jessi tragen die Deutsche Fahne am Hals. Yuri jubelt fur Deutschland :-)

 

 

24.07.2014

Yuri und sein Freund, der dobermann!!!!....wer haette so was geahnt ;-)

 

 

09.04.2015

YURI ......immer mehr munter und froh :-)

 

 

 

17.05.2015

Gruesse von Yuri :-))))

 

30.09.2015

Die Zeit geht vorbei aber an Yuri merkt man es nicht: er ist immer bergauf!!!!